Zahlungserleichterungen

  1. ÖGK – Österreichische Gesundheitskasse

Es gibt wesentliche Zahlungserleichterungen für Dienstgeber zur Sicherung der Liquidität der Betriebe im Zusammenhang mit dem Coronavirus

LINK: https://www.gesundheitskasse.at/coronaup

  1. Finanzamt

Vereinfachte Anträge zu Herabsetzung der Vorauszahlungen, Nichtfestsetzung von Anspruchszinsen, Zahlungserleichterungen und Nichtfestsetzung bzw. Herabsetzung von Säumniszuschlägen

LINK: https://www.bmf.gv.at/public/informationen/coronavirus-hilfe.html

  1. Sozialversicherung – SVS

Wer vom Coronavirus direkt oder indirekt durch Erkrankung und Quarantäne betroffen ist oder mit massiven Geschäftseinbußen rechnet und dadurch Zahlungsschwierigkeiten hat, wird von der SVS bestmöglich unterstützt. Betroffene sollen sich direkt und unkompliziert bei der SVS melden. Die SVS bietet allen SVS-Versicherten im Bedarfsfall folgende Möglichkeiten: 

  • Stundung der Beiträge

  • Ratenzahlung der Beiträge

  • Herabsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage

  • Gänzliche bzw. teilweise Nachsicht der Verzugszinsen

Die Anträge zur Stundung und Ratenzahlung können formlos schriftlich per E-Mail eingebracht werden. Die Herabsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage kann mittels Online-Formular beantragt werden.

  1. Geschäftsmieten

Bei Geschäftslokalen in Miete, kann es sein dass Mietzinszahlungen aufgrund der Corona-Epidemie ganz oder teilweise reduziert werden können.

Geschäftsschließungen: Kann man die Miete reduzieren? Artikel Wr. Zeitung vom 17.03.2020